Menü

Steuern und Abgaben

Hundesteuer

Verpflichtung zur Anmeldung bzw. Abmeldung von Hunden; Hundesteuer

Jeder Hundebesitzer ist verpflichtet,
Einen über 3Monate alten Hund im Gemeindeamt anzumelden und den Abschluss einer Haftpflichtversicherung nachzuweisen sowie den Hund in die Heimtierdatenbank des Bundes einzutragen bzw. eintragen zu lassen. Für einen über 3 Monate alten Hund ist pro Jahr eine Hundesteuer zu entrichten.
Die Hundesteuerordnung enthält u. a. folgende Bestimmungen:
Hunde müssen in der Gemeinde an- bzw. gegebenenfalls wieder abgemeldet werden.
Die Steuerpflicht besteht sowohl im Falle einer Anmeldung wie auch im Falle einer Abmeldung jeweils für das ganze Jahr. Wird anstelle des weggefallenen Hundes ein anderer Hund angeschafft, so ist die Hundesteuer für das laufende Jahr nicht neuerlich zu entrichten, wenn sie für den früheren Hund bereits entrichtet wurde. Die Hundesteuer wird im Oktober mit Bescheid vorgeschrieben.

Heimtierdatenbank
Die Eintragung in die Heimtierdatenbank kann im Gemeindeamt vorgenommen werden. (kostenlos!)
Mitzubringen sind: Ausweis des Tierbesitzers (Reisepass, Personalausweis, Führerschein), Hundeausweis, Polizze der Haftpflichtversicherung, Chipcode, Impfnachweis

LEADER-Projekt Machbarkeitsanalyse für die Erholungs- und Freizeitinfrastruktur Nikolsdorf

Ziel des gegenständlichen Projekts ist die Erarbeitung eines schlüssigen, nachhaltig leistbaren inhaltlichen und finanziellen Konzepts für die Investition in authentische Freizeitinfrastruktur in der Gemeinde, um dadurch ein touristisches Angebot mit Alleinstellungsmerkmal im Osttiroler und Oberkärntner Raum zu schaffen, welches gleichzeitig das Potential hat, für eine „Dorfbelebung“ zu wirken und Nikolsdorf als Wohnstandort aufzuwerten. Das Konzept wird als Leader Projekt mit Unterstützung von Bund, Land und EU umgesetzt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Logoleiste
Gemeinde Nikolsdorf A-9782 Nikolsdorf 17 +43 (0)4858 8210

Gemeinde Nikolsdorf A-9782 Nikolsdorf 17 +43 (0)4858 8210 gemeinde@nikolsdorf.at