Menü

Schulleitbild

Schulleitbild


Die Globalisierung mit all ihren vielfältigen Möglichkeiten hat weder vor den Außengrenzen Osttirols noch vor den Eingangstüren unserer Volksschulen Halt gemacht.

Auf der Suche nach Identität haben wir uns nach Abschluss der gelungenen Umbauarbeiten in Zusammenarbeit mit der Gemeinde ein Logo für unser Haus erstellt. In diesem wird die wesentliche Botschaft unserer Schulgemeinschaft ersichtlich. „Lernen für´s Leben“ heißt, dass Grundlagen erworben werden, die uns das gesamte weitere Leben begleiten. Lernen beginnt früh und hört nicht auf. So ist in unserem Haus auf breiter Ebene lebenslanges Lernen möglich. Wenn dies in einem konstruktiven und wohlwollenden Füreinander-Miteinander gelingt, ist es um die Zukunft unserer Kinder gut bestellt. Es liegt an uns Erwachsenen, den Kinder und Jugendlichen in diesem Sinn ein gutes Vorbild zu geben.

Weiters ist für uns wichtig:

Soziale Werte (soziale Kompetenz)

sind trotz hoher Leistungsanforderungen ein wesentlicher Bestandteil unserer erzieherischen Aufmerksamkeit. Keine noch so ausgereifte Lernmethode kann Früchte tragen, wenn die seelische Befindlichkeit eines Schülers aus dem Gleichgewicht gerät. Traurige oder ängstliche Kinder lernen schlecht! Der Streit am Frühstückstisch, der Tod eines geliebten Haustieres oder die Bedrohung am Schulweg durch andere Kinder sind nur einige von unzähligen Gründen für emotionale Verschlossenheit, Konzentrationsschwächen und Lernstörungen.
Im Klassenkreis besprechen wir belastende Erfahrungen, um sie anschließend aus der Schulstube zu verbannen. Im schulischen Alltag überwiegen Gott sei Dank die positiven Erfahrungen, denen wir viel Raum geben.
Werden Schüler durch andere Kinder bewusst an den Rand der Klassengemeinschaft gedrängt, wirken wir Lehrer dagegen. Im Rollenspiel mit Handpuppen wird den Kindern die Dynamik in der Klasse bewusst. Gelöste Konfliktsituationen machen den Weg frei für ein offenes und konstruktives Lernklima.

Fremdsprachenförderung

Zusätzlich wollen wir im Bereich der Fremdsprachenförderung Impulse setzen. Das Erlernen einer fremden Sprache öffnet die Türen zu neuen Kulturräumen. Das bereichert persönlich und birgt vielseitige Möglichkeiten im wirtschaftlichen Bereich. Die Nähe zu Italien sehen wir als wichtiges Argument, Italienisch projektorientiert in den Unterricht einfließen zu lassen. „Die Sprache kann Berge versetzen“ – davon sind wir überzeugt und wollen den Kindern den Weg dazu frühzeitig ebnen.

lebendige Dorfkultur

Weiters ist uns lebendige Dorfkultur wichtig. Wir binden die Schüler in religiöse und weltliche Feste der Dorfgemeinschaft ein. Dabei spielt der Kinderchor eine wesentliche Rolle. Ob Adventabend, Schülergottesdienst oder Konzertabend der Musikschule, die Schulkinder leisten herzerfrischende und kreative Beiträge. Das musikpädagogische Angebot schafft ein Lernklima, das neben den hohen Leistungsanforderungen die Ganzheit des Schülers mit all seinen vielfältigen Begabungen nicht aus den Augen verliert.

Gemeinsam machen wir uns auf den Weg, fassen uns ein Herz für Kinder und investieren in die Zukunft von Nikolsdorf. Ich sehe das als einen wesentlichen Beitrag für eine lebenswerte Dorfkultur im Sinne eines lebendigen "Füreinander - Miteinander"

Wolfgang Michor
Schulleiter

LEADER-Projekt Machbarkeitsanalyse für die Erholungs- und Freizeitinfrastruktur Nikolsdorf

Ziel des gegenständlichen Projekts ist die Erarbeitung eines schlüssigen, nachhaltig leistbaren inhaltlichen und finanziellen Konzepts für die Investition in authentische Freizeitinfrastruktur in der Gemeinde, um dadurch ein touristisches Angebot mit Alleinstellungsmerkmal im Osttiroler und Oberkärntner Raum zu schaffen, welches gleichzeitig das Potential hat, für eine „Dorfbelebung“ zu wirken und Nikolsdorf als Wohnstandort aufzuwerten. Das Konzept wird als Leader Projekt mit Unterstützung von Bund, Land und EU umgesetzt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Logoleiste
Gemeinde Nikolsdorf A-9782 Nikolsdorf 17 +43 (0)4858 8210

Gemeinde Nikolsdorf A-9782 Nikolsdorf 17 +43 (0)4858 8210 gemeinde@nikolsdorf.at