Menü

Mülltrennung Verpackung

Altstoffsammlung

•BITTE ALLE LEEREN KARTONS ZERKLEINERN!!!
•Im Rahmen der Altstoffsammlung darf – außer beim Altpapier – NUR VERPACKUNGSMATERIAL entsorgt werden. Dies gilt für Kunststoffe genauso wie für Alt-glas und Metall.

ARA_Zahlen_14

EIN-WURF FÜR'S KLIMA!
CO2 sparen durch Verpackungssammlung
Den Klimawandel zu stoppen? Dass es höchste Zeit ist, weiß nun schon jedes Kind! Warten wir nicht auf andere, fangen wir in unserer Gemeinde damit an!
Jeder Einzelne von uns kann etwas tun, um das für den Klimawandel mitver-antwortliche CO2 einzusparen. Und das geht ganz einfach, zum Beispiel mit der getrennten Verpackungssammlung.
Wie das funktioniert?
Sammeln Sie alle Verpackungen getrennt vom Restmüll und werfen Sie sie in die dafür vorgesehenen Sammelbehälter. Damit haben Sie bereits einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Denn die von Ihnen gesammelten Verpackungen werden wieder als Material für die Erzeugung neuer Verpackungen und anderer Produkte eingesetzt. Das spart natürliche Rohstoffe und entlastet die Umwelt.
Und selbst Verpackungen, die nicht mehr zu neuen Produkten verarbeitet werden können, weil sie z.B. stark verunreinigt sind, sparen noch CO2. Sie werden in der Industrie (mit entsprechenden Filtern) zur Energieerzeugung eingesetzt. Damit werden Brennstoffe wie Kohle, Erdöl oder Gas und damit CO2 gespart. Denn der Heizwert von einem Kilogramm Kunststoff entspricht in etwa dem von einem Liter Heizöl.
ACHTUNG!
Keinen Restmüll, Verpackungen mit Inhalt oder gar gefährliche Abfälle über die Sammelcontainer für Verpackungen entsorgen! Das bewirkt das Gegenteil und erhöht die Kosten für die Gemeinde!
Bei Fragen erreichen Sie unseren Umweltberater per Mail lusser@awv-osttirol.at oder unter der der Telefonnummer 04852 69090 13

die neue lust am Sammeln

LEADER-Projekt Machbarkeitsanalyse für die Erholungs- und Freizeitinfrastruktur Nikolsdorf

Ziel des gegenständlichen Projekts ist die Erarbeitung eines schlüssigen, nachhaltig leistbaren inhaltlichen und finanziellen Konzepts für die Investition in authentische Freizeitinfrastruktur in der Gemeinde, um dadurch ein touristisches Angebot mit Alleinstellungsmerkmal im Osttiroler und Oberkärntner Raum zu schaffen, welches gleichzeitig das Potential hat, für eine „Dorfbelebung“ zu wirken und Nikolsdorf als Wohnstandort aufzuwerten. Das Konzept wird als Leader Projekt mit Unterstützung von Bund, Land und EU umgesetzt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Logoleiste
Gemeinde Nikolsdorf A-9782 Nikolsdorf 17 +43 (0)4858 8210

Gemeinde Nikolsdorf A-9782 Nikolsdorf 17 +43 (0)4858 8210 gemeinde@nikolsdorf.at